Petrochemie aus Saudi-Arabien

Die Aufgabe

Der zweitgrößte petrochemische Konzern Saudi Arabiens will seine Marktstellung als Hersteller von Basis-Kunststoffprodukten (Pellets) südlich des Äquators ausbauen. Die internationale Konkurrenz ist stark, aber meist ohne einen individuellen Auftritt. TASNEE will sich das zunutze machen. Dabei lernen wir, dass Arabien anderen Marketingregeln folgt: Ein konstant durchgeführtes Corporate Design langweilt. Man wünscht stetige Abwechslung – „Show us something new!“ heißt die Devise.

Unsere Lösung

Obwohl wir das als deutsche Agentur nicht gewohnt sind, sehen wir sofort das Potenzial in dieser Aufgabe: Nicht nur, weil wir kreative Herausforderungen lieben. Sondern auch, weil ständige Neuerfindung ideal geeignet ist, um die Botschaft unseres Kunden zu transportieren: Plastik hat das Potenzial, Menschen in Staunen zu versetzen – auf immer neue und unerwartete Weise.

Corporate Brochure 2015 (Auszüge)

Der Erfolg

Mit seiner aufregenden, bunten Werbung, seinen außergewöhnlichen Broschüren und Werbemitteln und seinen Messeständen, die arabische Tradition mit Moderne verbinden, steigert TASNEE von Monat zu Monat seine Verkaufszahlen. Dieser Erfolg wird vor allem dem Marketing zugerechnet.

Plakate

Messeplakate

Messen

Wir begleiten Tasnee auf die wichtigsten Kunststoff- und Technikmessen mit individuell designten Messeständen, die arabische Tradition und Zukunft verbinden.

Anzeigen 2015

Zu Messezeiten werden Anzeigen in den wichtigsten internationalen Fachzeitschriften geschaltet.

Homepage

Die Tasnee-Webseite vereint bunte Kreativität und Information – für den Einsatz in den arabischen, afrikanischen und asiatischen Märkten. Wir sind verantwortlich für Webdesign, responsive Programmierung und Content. www.tasneemarketing.com

Thinking out of the box

Kreative Ideen, die auffallend anders sind, sind in Saudi-Arabien besonders beliebt.

Für diesen Imageclip engagierten wir einen Sandmaler.

Ein Messeclip für Saudi-Arabien

Ein ungewöhnlicher Industriefilm…

….von TASNEE für die arabischen, afrikanischen und asiatischen Märkte.